Kostenloser Versand mit DHL 30 Tage Rückgaberecht Über 45.000 glückliche Kunden 030 55 22 72 78

Reisebüro Die UrlaubsOase, Halle/ Westfalen #zeitfuersolidaritaet

Vorheriger Alle Posts Nächster
  • Franziska Kuttler

Im Rahmen unserer Aktion #zeitfuersolidaritaet unterstützen wir in der Woche 19. bis 25. April mit €5 pro Bestellung das Reisebüro Die UrlaubsOase in Halle/ Westfalen.

Mehr zur Aktion #zeitfuersolidaritaet

Reisebüro Die UrlaubsOase mit Inhaberin Melanie Lünstroth stellt sich vor

Also wir hatten uns in wenigen Wochen schon leicht bekleidet am Strand gesehen. Wind durchs Haar, Sonnenbrille auf. Dank Corona beschränken sich unsere Ausflüge jedoch gerade auf den Weg zum Supermarkt. Der Sommerurlaub? Abgesagt.

Wenn man von der Reiselust anderer lebt, hat man derzeitig viel Kraft aufzuwenden, um die Hauptsaison zu überstehen.

Melanie weiß leider wovon wir sprechen und erzählt uns, was passiert, wenn im Reisebüro mehr storniert als gebucht wird:

Melanie Lünstroth, Halle/ Westfalen Melanie Lünstroth, Inhaberin

Melanie schreibt:

Ich bin Melanie und mir gehört das Reisebüro Die UrlaubsOase in Halle/Westfalen. Vor 12 Jahren habe ich die Chance bekommen mich selbstständig zu machen und mir meinen Traum vom eigenen Reisebüro erfüllt.

Bis heute bin ich froh, den Schritt in die Selbstständigkeit gemacht zu haben, denn mein Herz schlägt nach wie vor für das Büro und meinen Beruf.

Team UrlaubsOase Team UrlaubsOase

Weil viele Menschen in unserer Gegend genauso gerne reisen, habe ich mittlerweile ein tolles Team aus drei Mitarbeiterinnen - Carolin, Kerstin und Stephie - die den Arbeitsalltag noch schöner machen.

Doch was passiert mit einem Reisebüro, wenn niemand mehr reisen darf? Bereits gebuchte Reisen werden storniert, schon erhaltene Provisionen müssen zurückgezahlt werden. Die Einnahmen bleiben aus und an Neubuchungen denkt gerade noch niemand.

Mein Traum vom eigenen Reisebüro droht durch die Corona-Krise einfach so zu platzen.

Immer wieder hört man, dass Reisen noch lange nicht möglich sein werden. Doch es hilft nichts, den Kopf in den Sand zu stecken! Wir bleiben weiter für alle Reiselustigen da und suchen nach dem schönsten Strand, dem höchsten Berg und den bequemsten Hotelbetten.

Aber auch wenn wir weitermachen, vorerst hoffen wir auf Unterstützung.

Wir freuen uns über alle die dabei mithelfen, dass wir auch weiterhin ein fester Bestandteil von Halle/Westfalen bleiben können!

Internet: dieurlaubsoase.de

Wir konnten mit Eurer Hilfe €1.570 spenden!

€1.570 gespendet an Die UrlaubsOase, Halle/ Westfalen

Franziska Kuttler - Content Creatorin

Vorheriger Alle Posts Nächster